Jubiläumsaktion im August: Danke-Veranstaltung für Naturwacht-Freiwillige

Gruppe von Freiwilligen und Exkursionsleiter vor Schautafel

Freiwillige der Naturwacht Brandenburg auf Exkursion in der Döberitzer Heide © EUROPARC Deutschland

Die jährliche Danke-Veranstaltung für Freiwillige ist bei der Naturwacht Brandenburg schon zur guten Tradition geworden. Am 10. August führte die diesjährige Exkursion rund 100 Freiwillige mit ihren Naturwacht-Freiwilligenkoordinatorinnen und -koordinatoren in Sielmanns Naturlandschaft „Döberitzer Heide“ bei Elstal, westlich von Berlin.

Hier erwarteten die Naturinteressierten und -engagierten Vorträge über die ehemaligen militärischen Übungsgelände Döberitzer Heide und Kyritz-Ruppiner Heide. Die Gebiete werden inzwischen zu Naturschutz- und Naturerlebniszwecken von der Heinz Sielmann Stiftung betreut. Nach einem stärkenden Imbiss erhielten die Freiwilligen bei naturkundlichen Führungen über die Heideflächen und im Schaugehege mit Wisenten und Wildpferden interessante Einblicke in Flora und Fauna des Gebietes und das Pflegemanagement.

Auch in diesem Jahr waren wieder Gäste aus benachbarten Bundesländern der Naturwacht-Einladung gefolgt: „Freiwillige in Parks“ aus dem Naturpark Drömling und dem Biosphärenreservat Mittelelbe genossen den „Blick über den Tellerrand“ und den fachlichen Austausch mit Gleichgesinnten.